1. Herren: Bröltaler SC – OFV 3:1 (2:0)

Ein gebrauchter Sonntag von vorne bis hinten. Der „Frühlings-Ausflug“ ins Bröltal, in der Nähe von Ruppichteroth, begann bereits mit der Anreise holprig. Aufgrund eines Unfalls auf der Bundesstraße kam unsere Erste verspätet am Sportplatz an und konnte die Partie erst mit einer halbstündigen Verspätung beginnen. Auf dem Platz machten sich dann die ersten hohen Temperaturen des Jahres bemerkbar. „Das war kollektives Versagen auf ganzer Linie und hatte nichts mit Fußball zu tun“, ließ Co-Trainer Sascha Mertschat seinem Frust freien Lauf. Trainer Sascha Strack bemängelte vor allem die Durchschlagskraft nach vorne. Das Tor zum zwischenzeitlichen 2:1 erzielte Brian Defang.

Aufstellung:
OFV: Krüper, Weßling, Schettler, Celik (46. Gökmen Karalar), Messters (81. P. Becker), R. Zirwes (67. Disselbeck), Defang, Görkmen Karalar, Melzer, Balte, S. Becker.

Bilder und Impressionen: Hier

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.