1. Herren: OFV 1 – SF Troisdorf 2:3 (0:0)

Die Stingenberg-Kicker machten den Gegner stark. Während die Mannschaft von Trainer Sascha Strack Großchancen liegenließ, witterten die Gäste ihre Chance, die sie dann nutzten. Nach einem Hochkaräter von Brian Defang, fiel im Gegenzug das 0:1. Ein kurioses Tor, eingeleitet vom Abschlag des gegnerischen Torhüters, legte den Grundstein zum 0:2 und einen offenen Schlagabtausch. Valerian Skorobagatko erzielte dann in der 72. Minute den Anschlusstreffer zum zwischenzeitlichen 1:2. Kurze Zeit später fiel jedoch das dritte Troisdorfer Tor zur Vorentscheidung. Unser Kapitän Sven Becker verkürzte in der 90. Minute noch auf 2:3. Am Ende fehlte das Quäntchen Glück.

Aufstellung:
OFV: O. Zirwes, Weßling, Schettler (81. Theisen), Celik, Meesters (70. Disselbeck), Skorobogatko (84. P. Becker), Defang, Görkmen Karalar, Melzer, Balte, S. Becker.

Bilder zum Spiel: hier

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.