OFV-SSV Bornheim 2:1 (1:0)

Mit neuer Taktik zum Erfolg. Nach den Pleiten in den letzten Spielen versuchte es Trainer Sascha Strack mit einem 4-5-1-System. Nach zweimal Aluminium traf unser Kapitän Sven Becker kurz vor der Pause vom Punkt (44.). Zuvor wurde Timo Meesters klar umgerissen. Die Gäste stellten auf Dreierkette um und kamen zehn Minuten später zum Ausgleich durch Bruno Mendes. Bornheim wollte nun mehr, was uns vorne viele Räume brachte. Nach einer Kerze landete der Ball im Bornheimer Strafraum. Kevin Disselbeck nahm Maß und köpfte den Ball zielgenau zur erneuten Führung in die Maschen (57.). Der SSV entblößte die Abwehr, so dass wir zu zahlreichen Konterchancen kamen. „Da haben wir versäumt, das 3:1 nachzulegen. So ist lange unnötig spannend geblieben“, sagte unser Sportlicher Leiter Sascha Mertschat. „Über die Chancenverwertung müssen wir sicher noch reden“, war am Ende auch Sascha Strack einfach nur glücklich über den wichtigen Dreier.

OFV: O. Zirwes, Weßling, Schettler, Meesters, R. Zirwes, Defang, Disselbeck (58. Celik), Sommer (65. Theisen), Balte (84. Melzer), S. Becker. P. Becker.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.