RW Hütte-OFV 2:3 (0:2)

Mit dem zweiten Sieg in Folge bleibt unsere unsere Erste weiterhin vier Punkte vom ersten Abstiegsplatz entfernt und beendete die Aufstiegsträume von Hütte. Durch die Kaltschnäutigkeit von Timo Balte, die selbst das Trainergespann Sascha Strack/Sascha Mertschat überraschte, führten wir zur Halbzeit verdient mit 2:0. Robin Zirwes legte in der 55. Minute sogar noch nach. Danach verloren wir irgendwie den Faden und kassierten zwei Gegentore. Dabei konnte unser Keeper Oliver Zirwes den Strafstoß von Istrefi noch abwehren. Beim Nachschuß war er allerdings machtlos. In der Schlussphase wehrte sich die Mansnchaft mit Händen und Füßen gegen den Ausgleich und verließ als verdienter Sieger den Platz. Zum nächsten Heimspiel empfangen wir am kommenden Sonntag (15 Uhr) den FSV Neunkirchen-Seelscheid auf dem Stingenberg. 
OFV:
O. Zirwes, Melzer, Becker (58. Skorobogatko), Weßling, Schettler, Disselbeck, S. Becker, Meesters, Balte (51. Theisen), R. Zirwes (69. Sommer), Defang

Zuschauer: 125

Tore: 0:1 Balte (8.), 0:2 Balte (25.), 0:3 Zirwes (55.), 1:3 Istrefi (67.), 2:3 Freitag (75.)

Besondere Vorkommnisse: Istrefi (SV Rot Weiß Hütte) scheitert mit Foulelfmeter an Torwart Zirwes (67.).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.