1. Herren: OFV – SC Uckerath 2:1 (0:1)

OFV-SC Uckerath 2:1 (0:1)

Verteidiger Philipp Becker avancierte binnen fünf Minuten zum “Man of the Match”. Von der zehnten Minute ab, liefen wir einem Rückstand hinterher, der durch einen Sonntagsschuss aus 30 Metern zustande kam. Trotz zahlreicher Chancen und nur einer Spielrichtung deutete lange Zeit nichts darauf hin, dass wir gegen die dezimierten Gäste (44. Gelb-Rot) überhaupt noch einen Zähler erzwingen könnten. Doch in der 88. Minute und dritten Minute der Nachspielzeit war der 21-jährige zur Stelle und drückte den Ball aus kurzer Distanz über die Linie. Der Stingenberg stand Kopf. “Wir haben Philipp aus der Viererkette ins Mittelfeld gezogen. Dass der Holzfuß dann die Dinger macht, freut uns sehr”, schmunzelte Sascha Mertschat, der auch diesmal für den noch angeschlagenen Oliver Zirwes das Tor hütete.

OFV: Mertschat, Weßling, Schettler, Richarz (76. Theisen), P. Becker, Meesters, Defang, Disselbeck (60. Schmidt), Sommer (49. Özmen), Steinle, S. Becker.

Fotos und Impressionen zum Spiel gibts hier !

Link für eine Videozusammenfassung: hier !

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.