Reserve: OFV II – VfL Lengsdorf II 6:1 (2:0)

In einem sehr dominanten Spiel konnte die Reserve die Schmach aus dem letzten Aufeinandertreffen (am vorletzten Spieltag der vergangenen Saison gewann der VfL mit 7:2 gegen unsere Reserve) gutmachen und gewann deutlich mit 6:1.

Im Vergleich zum ersten Saisonspiel trat das Team von Coach Alberto deutlich präsenter und mutiger auf. Dies führte dann einer stabilen Abwehr und präzisen Pässen durch unsere Schaltzentrale Nabil und Alex auf den pfeilschnellen Dominik zu zahlreichen Torchancen.
In der 9. Minute war es bereits so weit, nachdem Mazlum sich gegen mehrere Gegenspieler durchsetzen konnte und vor dem Tor quer auf Dominik ablegte: 1:0 für den OFV. Und ab diesem Zeitpunkt begann nahezu ein Einbahnstrassenfussball. In der 19. Minute wieder ein Raketenantritt von Dominik, der den Ball kurz vor der Torauslinie doch noch in den 16er spielen kann: Joel steht richtig und nagelt den Ball unter die Latte: 2:0 Führung.

Trotz dieses Rückstands versuchte aber auch Lengsdorf kontrolliert weiterzuspielen. Aber heute war der OFV das stärke Team von 2 spielstarken Mannschaften. Dies wurde direkt nach Anstoss in der zweiten Halbzeit verdeutlich: Mehrere Kombinationen über die rechte Seite, Querpass und 3:0 durch Alex bereits in der 47. Minute. Das 4:0 durch Mazlum nur wenige Minuten später sollte das Spiel nahezu besiegelt haben. Doch genau in dieser Phase stach Lengsdorf durch einen fulminanten Distanzschuss an die Latte und dem darauf folgenden Abstauber für den hohen Einsatz belohnt: 4:1 in der 62. Minute.
Das 5:1 durch Mazlum und das 6:1 durch Chris rundete ein starkes Spiel des Teams ab.

Fazit: Die Spannung und Konzentration war erheblich höher als im ersten Spiel. Das Spiel wurde nahezu 90 Minuten dominiert und mit einem großen Torepolster belohnt, auch wenn zahlreiche weitere Chancen liegen gelassen wurden. Lengsdorf zeigte sich aber definitiv als starkes Team, was nie aufgibt. Mit Sicherheit wird Lengsdorf wieder um die oberen Plätze mitspielen. Respekt an das junge Team von Coach Alberto, dass so ein starker Gegner heute so enorm und diszipliniert dominiert wurde.

Aufstellung: Malte – Chris, Sino, Jan, Janos – Dominik (Zardi 87. Minute), Nabil, Fabio (Prince 46. Minute), Alex, Joel (René 64. Minute) – Mazlum

Tore: 
1:0 Dominik (Mazlum) 9. Minute
2:0 Joel (Dominik) 19. Minute
3:0 Alex (Mazlum) 47. Minute
4:0 Mazlum (Alex) 55. Minute
4:1 62. Minute
5:1 Mazlum 75. Minute
6:1 Chris (Janos) 84. Minute

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.