Reserve: OFV 2 – Hertha Bonn 5:0 (1:0)

Auch im zweiten Heimspiel bleibt unsere Reserve ungeschlagen: Mit 5:0 wurde die Hertha aus Bonn dominant besiegt.

Während es in den ersten 45 Minuten noch Abstimmungsschwierigkeiten und etwas Sand im Getriebe gab, lief es in der zweiten Halbzeit erheblich flüssiger und das Ergebnis konnte noch hochgeschraubt werden.
Die Grün-Schwarzen begannen sehr kontrolliert und ruhig in der ersten Halbzeit. Nach einer starken Kombination über Malte, Nabil und Alex konnte Joel nur noch unfair vom Torwart gestoppt werden. Den fälligen Elfmeter verwandelte Mazlum sicher.


Doch dieses frühe Tor führte nicht zu der gewünschten Sicherheit: Hertha hatte in im Anschluss 2 Eins-zu-Eins Situationen gegen unseren Torwart Jascha, der jeweils das Heads-up für sich entscheiden konnte. Ohne unseren extrem starken Torwart hätte hier unsere Reserve auch schnell in Rückstand geraten können. Weitere Chancen wurden in der ersten Halbzeit leider nicht genutzt. Weder Oleksandre noch Mazlum fanden das Tor. Und auch Chris, unser linker Verteidiger, konnte nach einem traumhaften Distanzschuss nur die Latte treffen.
In der Halbzeit wurden die Spieler von Coach Alberto ermahnt weiterhin wachsam zu sein. Schnell nach der Pause wurde das Spiel dann turbulenter: In kurzem Zeitabstand konnte Dominik (52. Minute), nach herrlichem Solo, das 2:0 herbeizaubern. In der 67. Minute gab es dann erneut Elfmeter, nachdem Philipp gefoult wurde. Unser Abwehrspieler Malte – zuletzt 3x hintereinander im Tor – konnte sicher verwandeln: 

Unser Joker Zardi und zuletzt erneut Dominik schraubten das Ergebnis auf 5:0 hoch. Am Ende trafen nur noch Joel die Latte und ein dritter Elfmeter wurde leider von Philipp nicht verwandelt:

Fazit: In der ersten Halbzeit tat sich die Reserve schwer, nahm die Zweikämpfe nicht energisch genug an und viele Spieler verzettelten sich in unnötigen Dribblings. Die zweite Halbzeit bewies erneut, dass einfacher Fussball deutlich effizienter ist.

Aufstellung: Jascha – Chris, Sascha, Malte, Janos – Alex (83. Minute Philipp Q.), Nabil, Joel (75. Zardi), Dominik, Mazlum – Oleksandre (55. Minute Philipp)

Tore:
1:0 Mazlum 14. Minute (Elfmeter, Joel)
2:0 Dominik 52. Minute
3:0 Malte 67. Minute (Elfmeter, Philipp)
4:0 Zardi 79. Minute (Mazlum)
5:0 Dominik (86. Minute)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.