1. Herren: SSV Bornheim – OFV I 0:2 (0:1)

Nach dem 2:0-Erfolg beim SSV Bornheim stellt unsere ERSTE mit 19 Punkten nach neun Spieltagen eine vereinsinterne Bestmarke auf. “Wir haben heute spielerisch sowie kämpferisch über weite Strecken überzeugt und verdient gewonnen”, bilanzierte der sportliche Leiter Sascha Mertschat. Auch Trainer Sascha Strack war voll des Lobes: “Die Jungs haben den Matchplan sehr gut umgesetzt. Wir haben die Schlüsselspieler eliminiert und hätten noch höher gewinnen können. Es macht Spaß mit den Jungs zu arbeiten”. Sein Gegenüber, SSV-Trainer Michael Henseler, ärgerte sich über den Verlauf des Derbys. “Wir lenken selbstverschuldet das Spiel in die falsche Richtung”, spielt der 37-jährige auf das Kopfballeigentor von Tobias Schreiner (41.) an. “Zudem hatte Oberkassel das Derby-Feeling, das bei meinen Jungs irgendwie abhandengekommen ist”. In der Nachspielzeit erzielte der eingewechselte Timo Balte seinen fünften Saisontreffer im fünften Spiel (90.+1). “Wir konnten heute wieder fußballerische Akzente setzen, die wir in den letzten Spielen haben vermissen lassen”, so Mertschat über den vierten Dreier in Folge.

Am kommenden Sonntag empfangen wir auf dem heimischen Stingenberg den SV Bergheim (15 Uhr). Zuvor spielt unsere Reserve, derzeit Tabellenführer in der C2, gegen RW Lessenich III (13 Uhr).

OFV: O. Zirwes, Weßling, Schettler (65. Steinle), Richarz, Meesters, Schüller (90.. Lauvenberg-Cardoso), Defang, Disselbeck, Melzer, S. Becker, Schmidt (72. Balte)

Bilder und Impressionen gibts hier!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.