1. Damen: Wolsdorf – OFV 1 3:4

Unsere 1. Damen haben am vergangenen Sonntag den bislang unbesiegten Tabellenführer (7 Spiele – 7 Siege) auswärts mit 4:3 besiegt. Impressionen zu diesem Coup gibts von Coach Tim:

“Ich muss zugeben, dass ich sehr selten ein Spiel mit so viel kämpferischen Willen und Leidenschaft gesehen habe. Als Coach bin ich unglaublich stolz auf die Leistung der Mannschaft und das Team“.

Bereits nach 5 Minuten geriet das Team um die Coaches Martin / Tim mit 0:2 in Rückstand. Da Walsdorf bisher jedes Spiel gewinnen konnte und in den bisherigen 7 Spielen nur 2 Gegentore kassierte, dachte vermutlich jeder auf und an dem Platz, dass damit das Spiel bereits entschieden war. Doch dann zeigte das Team Moral und Herz und es begann eine spannende Aufholjagd: In der 13. Minute gelingt Dunja mit einem sehenswerten Distanzschuss der Anschlusstreffer. Dadurch gepeitscht kommt das Team in der 17. Minute bereits durch Kathy nach einer Ecke zum Ausgleich: 2:2 gegen den Spitzenreiter nach 17. Minuten. Doch die Heimmannschaft begann den Druck zu erhöhen und erholte sich nach dem schnellen Ausgleich: In der 27. Minute geht Wolsdorf erneut in Führung. Topstürmerin Sarah gelingt aber auch hier bereits nach wenigen Minuten der Ausgleich: Wahnsinn: 3:3 nach 35. Minuten. Hiermit ging es in die Halbzeit.

In der zweiten Halbzeit konnten unsere Damen kämpferisch weiter zulegen und in der 70. Minute war es dann soweit: Erneut schlägt Sarah zu und das Team geht mit 3:4 in Führung. Diese konnte bis zum Schluss ins Ziel gerettet werden. Wahnsinn!

Fazit: Dieses Spiel hat gezeigt, wieviel Herz, Moral und Talent in unseren Mädels stecken. Hat sich das Team in den ersten Spieltagen noch schwer getan, so sah man einen guten Trend in den letzten 3 Spielen, welcher mit dem Sieg gegen den Primus belohnt wurde. Bleibt weiter am Ball 🙂

Viel Erfolg in den nächsten Spielen 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.