Start 1. Herren Oberkasseler FV gewinnt Glühweincup

Oberkasseler FV gewinnt Glühweincup

Oberkasseler FV gewinnt Glühweincup
Kleine Beueler Stadtmeisterschaft (noch) kein Gradmesser für die Rückrunde

Bonn. Dank des besseren Torverhältnisses gewann der Oberkasseler FV am Samstag den Beueler Glühweincup. Im Rahmen der Rückrundenvorbereitung richtete der SV Beuel 06 zum zweiten Male das Miniturnier aus, an dem neben dem TuS Pützchen ausschließlich Mannschaften von der Schäl Sick teilnahmen. Beim Blitzturnier auf dem Kunstrasenplatz im Franz-Elbern-Stadion wurde im Modus „Jeder gegen Jeden“ jeweils 2 x 30 Minuten gespielt. In der ersten Partie kam es direkt zum Aufeinandertreffen zwischen dem Gastgeber und dem Bezirksligisten aus Oberkassel. Nach ausgeglichener erster Hälfte und knapper Pausenführung durch Pascal Schmidt, wurde der OFV seiner Favoritenrolle gerecht und gewann am Ende deutlich mit 3:0. Brian Defang und Philipp Becker trafen nach dem Seitenwechsel. „Unser Umschaltspiel hat gut funktioniert“, freute sich OFV-Trainer Sascha Strack über den Sieg. Nach einer kurzen Pause ging es für sein personell dezimiertes Team direkt mit dem Spiel gegen Pützchen weiter. Gegen den Tabellenführer der B-Liga baute der OFV kräftemäßig mehr und mehr ab und unterlag mit 0:1. Das entscheidende Tor erzielte Basti Franke in der ersten Hälfte. Vor der Abschlusspartie zwischen Beuel gegen Pützchen fand noch ein Einlagespiel des Teams Bananenflanke Bonn/Rhein-Sieg statt. Das im April 2016 gegründete Team richtet sich an junge Menschen mit geistiger Beeinträchtigung die wöchentlich auf dem Gelände des Kardinal-Frings-Gymnasium in Beuel trainieren. Unter großen Beifall der Zuschauer spielten die Kinder und Jugendlichen mit viel Leidenschaft und freuten sich über die Unterstützung. „Unsere Wettkämpfe finden immer auf öffentlichen Plätzen im Herzen der Gesellschaft statt, damit haben unsere Bananenflankenkicker viele begeisterte Zuschauer. Dies erzeugt ein positives Selbstwertgefühl. Unsere Spieler sollen spüren, dass sie liebenswert und wertvoll sind – trotz der Schwächen und Fehler, die wir alle haben.“ sagte Trainer Philip Goergen, der mit seiner Truppe bereits zu Jahresbeginn beim Hallenturnier in Godesberg spielte. Das letzte und entscheidende Spiel um den Turniersieg gewann zwar der SV Beuel mit 5:2 gegen Pützchen. Die Tore von Berkant Ünal (2), Alexander Neumann, Andre Blum und Rachid Ednaouene reichten für den Gastgeber (5:5 Tore) jedoch nicht mehr, um den OFV (3:1 Tore) noch einzuholen. Basti Franke traf doppelt für Pützchen, die am Ende ebenfalls mit drei Punkten (3:5 Tore) Dritter wurden. (joe)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here