Start Alte Herren Betriebssport: OFV AH - ECB Troisdorf 6:3 (3:1)

Betriebssport: OFV AH – ECB Troisdorf 6:3 (3:1)

Im ersten Saisonspiel gelang den “Bad Boys” auf dem heimischen Kunstrasenplatz ein 6:3 Sieg gegen das neu gegründete Betriebssport Team ECB Troisdorf. Fast mit Top-Besetzung konnte der OFV gestern antreten. Das Team von Troisdorf hingegen hatte keinen Auswechselspieler. Dennoch tat sich der OFV hier sehr schwer. Oder anders gesagt: Die Jungs aus Troisdorf machten einen richtig guten Job.

Von Beginn an kontrollierte die Heimmannschaft das Spiel und ging durch einen sehenswerten Distanzlupfer von Pascal mit 1:0 in Führung. Eventuell war die Winterpause für unsere Jungs zu lang, denn nach der Führung wurden zahlreiche Großchancen liegen gelassen oder man scheiterte frei vor dem gut aufgelegten gegnerischen Keeper. Nachdem Goalgetter Joe vor dem leeren Tor scheitert, gelingt ihm dennoch mit einem Schlenzer ins lange Eck die 2:0 Führung in der 15. Minute. Spiel durch? Fehlanzeige.

Nach einer strittigen Ecke kommt Troisdorf durch ein Traumtor wieder ins Spiel: Die Ecke wird zunächst abgewehrt, doch der Ball wird wieder ins Zentrum hingeflankt: Die Flanke wird vom gegnerischen Stürmer direkt aus 10m ins linke Eck befördert! Schönes Tor! Aber leider kam damit ein kleiner Knacks in unser Spiel und es kam zu zahlreichen Abspielfehlern. Kurz vor der Pause gelingt Julian mit einem feinen Solo das 3:1. Damit ging es in die Pause.

Nach einer heftigen Halbzeitansprache von Coach Helmut, der den Jungs Straftraining androhte, nahm sich das Team vor konzentrierter zu spielen. Direkt nach dem Anstoss ist der gute Vorsatz jedoch vergessen gewesen: Bereits in der 31. Minute kommt Troisdorf nach einem energischen Angriff zum 3:2. Im Gegenzug legt Sven nach Abwehrfehler direkt zum 4:2 nach, ehe im direkten Gegenzug nach einem traumhaften Fehlpass von José das 4:3 fällt. Verrückt.

In der 44. Minute kann jedoch Chris das 5:3 schiessen. Aufgrund nun eintretender Zerrungen bei den Jungs aus Troisdorf gelingen unserer Mannschaft unglaublich viele weitere Torchancen und Angriffe. Pascal nutzt eine der endlosen 100%igen Chancen zum 6:3, welches auch den Endstand bedeutete.

Fazit: Trotz eines Chancenverhältnisses von 37:6 gelingen uns nur 6 Tore. Die Chancenverwertung war ekelhaft. Der moralische Sieger ist jedoch Troisdorf, die ohne Auswechselspieler und trotz mehrer Verletzungen (ich meinte mindesten 5 Behandlungspausen gezählt zu haben), das Spiel mit hoher Motivation beendet zu haben. Die Abstimmung, gerade im Spielaufbau und Abwehr, muss besser werden.

Aufstellung: Klaus – Marco, Sumedh, José, Julian – Chris, Moez, Joe, Pascal, Sven

Tore:
1:0 Pascal 5. Minute
2:0 Joe (Julian) 15. Minute
2:1 Ibrahimovic 21. Minute
3:1 Julian 26. Minute
3:2 Troisdorf 31. Minute
4:2 Sven (Pascal) 32. Minute
4:3 Will Grigg 34. Minute
5:3 Chris (Pascal) 44. Minute
6:3 Pascal 52. Minute

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here