Start 2. Herren Senioren: VFL Lengsdorf II - OFV II 1:3 (0:1)

Senioren: VFL Lengsdorf II – OFV II 1:3 (0:1)

VfL Lengsdorf II – Oberkasseler FV II 1:3 (0:1)

Aufstellung: Malte – Fatih, Fabio, Janos, Eric – Nabil, Alexandro, Zardost – Joël (ab 49. Mazlum), Oleksandr, Dominik

Tore:
0:1 Zardost Calisdirmak (31.)
0:2 Mazlum Kaya (66.)
0:3 Oleksandr Koval (73.)
1:3 (74.)

Strafen: Gelbe Karte: Eric

Bes. Vorkommnisse: Alexandro verschießt Foulelfmeter beim Spielstand von 0:1

Spielbericht von Coach Oli:

Bei extrem stürmischen Verhältnissen machte der OFV von Beginn an Druck, ohne zunächst aber klare Torchancen erarbeiten zu können. Die Lengsdorfer zeigten sich in der ersten halben Stunde durchaus ebenbürtig, spielten selbst gut mit und kamen zu zwei guten Chancen, die glücklicherweise nicht zum Erfolg führten. Je länger das Spiel jedoch dauerte, desto besser bekam der OFV den Gegner in den Griff. Die 1:0 Führung fiel jedoch wie aus dem Nichts. Zardi Calisdirmak zog aus gut und gerne 40 Metern einfach ab. Aufgrund des starken Windes wurde der Ball länger und länger und senkte sich im letzten Augenblick hinter dem Lengsdorfer Keeper ins Tor – 1:0 für Oberkassel.

Mit der Führung im Rücken wurde der OFV nun stärker. Man versuchte trotz der widrigen Wetterbedingungen spielerisch zum Erfolg zu kommen. So hätte man das Ergebnis aufgrund weiterer guter Chancen bis zur Halbzeit noch höherschrauben können, blieb jedoch im Abschluss zunächst noch glücklos. Mit der 1:0 Führung ging es dann in die Halbzeit.

Nach dem Wechsel drängte Oberkassel von Anfang an auf die Entscheidung. Nach einem Foul an dem heute überaus eifrigen Oleksandr Koval zeigte die gut leitende Schiedsrichterin völlig zu Recht auf den Elfmeterpunkt. Leider Gottes zeigte Alexandro Batista Nerven und verschoss den Strafstoß. Knapp 10 Minuten später konnte man dann aber endlich erneut jubeln. Der eingewechselte Mazlum Kaya erzielte in der 66. Minute mit einem gezielten Flachschuss aus 16 Metern das 2:0 für den OFV.

Als 7 Minuten später Oleksandr Koval nach schöner Vorarbeit von Mazlum Kaya auf 3:0 erhöhte, schien das Spiel bereits entschieden. Doch postwendend befand sich die gesamte OFV-Defensive im Tiefschlaf und es stand nur noch 1:3. In der letzten Viertelstunde versuchten die Gastgeber noch einmal alles und verlangtem Oberkassel viel Kampf und Einsatzwillen ab. Letztendlich brachte das Team von Albert Fobassam – an diesem Nachmittag durch Cotrainer Oliver Achnitz vertreten – den Sieg aber sicher nach Hause. Da gleichzeitig die Verfolger aus Godesberg und Plittersdorf verloren, konnte unser Team seinen Vorsprung in der Tabelle ausbauen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here