Start Juniorinnen Juniorinnen: E-Mädchen belegen 2. Platz bei FVM-Turnier

Juniorinnen: E-Mädchen belegen 2. Platz bei FVM-Turnier

E-Mädchen belegen 2. Platz bei FVM-Turnier in Köln

Am 1. Mai fand das diesjährige DFB-Pokalfinale der Damen in Köln statt. Auch in diesem Jahr hat der Fußball-Verband Mittelrhein im Vorfeld wieder ein Fanfest und Fußballturniere für E- und D- Juniorinnen auf den Wiesen vor dem Rhein Energie Stadion ausgerichtet.

Unsere E-Mädchen waren beim Deutsche Post Cup vertreten, wo in zwei Fünfergruppen die beiden Finalteilnehmer ausgespielt wurden. In der Vorrunde konnte unser Team zunächst den SV Brünen mit 3:0 und FSV Hilden mit 1:0 besiegen. Gegen Rot-Weiß Merl gab es nach einer zwischenzeitlichen Führung eine knappe 1:2 Niederlage, so dass die Chancen zum Weiterkommen vor dem letzten Gruppenspiel nur noch minimal waren. Durch ein hart erkämpftes 1:0 gegen den FFV Bergheim und einer gleichzeitigen Niederlage des Favoriten Merl gegen Hilden reichte es schließlich mit 9 Punkten dann doch noch zum Finaleinzug für den OFV.   


Das Endspiel bestritt unser Team gegen die uns völlig unbekannte Mannschaft vom SV Friedrichsfehn (Niedersachsen). Dieser Gegner war unseren Mädchen allerdings in allen Belangen überlegen und holte den verdienten Turniersieg (4:0). Kurz vor Schluss kam es noch zu einem unglücklichen Zusammenstoß zwischen Keeperin Anna und Verteidigerin Lissy, so dass Milla für die letzten Minuten das Tor hüten musste. Nachdem die herbeigeholten Sanitäter eine schlimmere Verletzung ausschließen konnten, habe sich alle zusammen über den tollen zweiten Platz gefreut. 

Super Mannschaftsleistung, Mädels! 

Nach dem Turnier war noch Gelegenheit zum Besuch des Fanfestes, bevor im Stadion das Pokalendspiel zwischen dem VfL Wolfsburg und dem SC Freiburg angepfiffen wurde, für das die Spielerinnen Freikarten erhalten hatten.

Es spielten: Anna, Annika P., Fritzi, Lissy, Lotte, Maja, Marlene, Mia, Milla, Pauline

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here